Mrz 16

In Großeicholzheim trafen wir auf den erwartet starken Gegner. Defensiv gut eingestellt von Trainer Theo Müller gingen wir das Spiel an. Die Gastgeber waren sofort spielbestimmend und drängten uns in unsere eigene Hälfte zurück. Wir standen kompakt und waren sehr lauffreudig, so dass Großeicholzheim seine spielerische Überlegenheit nur selten durchsetzen konnte. In der 20. Minute musste der Torwart der Gastgeber sein ganzes Können aufbieten um einen scharf getretenen Freistoß zu parieren. In der 30. Minute schlug Großeicholzheim dann nach einem Stellungsfehler in unserer Hintermannschaft eiskalt zu. Wir ließen uns aber nicht aus dem Konzept bringen und konterten im Anschluss mehrmals gefährlich. Zunächst scheiterten wir noch am Keeper, aber den zweiten Konter spielten wir klasse aus und Christian Keller brauchte nur noch einzuschieben. Leider kassierten wir nach einem sehr schönen Spielzug der Gastgeber postwendend das 2:1 in der 44. Minute.
Nach dem Wechsel kamen wir noch etwas besser ins Spiel und hatten in der 50. Minute den Ausgleich auf dem Fuß; leider überlupfte Christian Keller nicht nur den Torhüter sondern auch das Tor. Die Gastgeber bemühten sich wieder Ordnung ins Spiel zu bekommen, doch wir waren immer wieder präsent. Kurz vor Schluss hatten wir noch zwei Chancen zum Ausgleich; leider brachten wir den Ball nicht aufs Tor bzw. scheiterten am gegnerischen Keeper. In der letzten Minute der Nachspielzeit erhöhte Großeicholzheim noch mit einem Konter auf 3:1.



Trackback URL

Einen Kommentar schreiben