Mai 02

Im Spiel gegen die dritte Mannschaft des TSV Höpfingen blieben wir wiederholt ohne Gegentor. In der ersten Hälfte konnten wir das Spiel aus unserer sicheren Abwehr heraus ganz gut bestimmen. Im Laufe des Spiels wurden wir immer stärker und gingen Mitte der ersten Hälfte verdient in Führung. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld wurde Christian Keller auf die Außenbahn geschickt, seinen Querpass verwandelte der durchgelaufene Adrian Lauer souverän zum 1:0. Kurz vor der Pause kamen die Gastgeber stärker auf, aber unsere Abwehr um den abgeklärten Keeper Rico Griebaum ließ nichts zu.
In der zweiten Hälfte versuchte Höpfingen mehr Druck aufzubauen, was auch phasenweise gelang, aber ohne nennenswerte Torchancen blieb. Wir versuchten das Spiel zu beruhigen und den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Ab der 70. Minute waren wir aufgrund einer gelb-roten Karte nur noch zu zehnt. Höpfingen machte jetzt noch mehr Druck und unsere Defensive hatte alle Hände voll zu tun. Mit großem Einsatz und Willen brachten wir den Sieg über die Zeit, sicherlich auch etwas glücklich, da Höpfingen aus guten Chancen wenig machte.



Trackback URL

Einen Kommentar schreiben