Jan 31

Fastnachtsveranstaltung 2010(jc) „Boftsche hot jetzt DSL – es ist nur net so schnell“ lautete das Motto der diesjährigen Fastnachtsveranstaltung des SV Bofsheim. Trotz des Schneetreibens waren viele närrische Abordnungen der benachbarten Fastnachter und Besucher dabei. Neben Büttenreden waren es die Gesangs- und Tanzvorführungen, die das Publikum zu eifrigen Zugabe-Rufen bewegten. Traditionell und mit frechem Mundwerk führte SV-Kassier Dieter Keller, diesmal als proletenhafter Rock n‘ Roller, sein Publikum, die „Headbanger“, durch die Veranstaltung.

Nach dem Einzug von „Prinz Rico von de Griebooms“ (Rico Griebaum), der von seinem Hofstaat stehend empfangen wurde und die Gäste begrüßte, beschrieben in gewohnter Weise „es Herthale und’s Berthale“ (Heidi und Rico Griebaum), zwei „Original Boftschemer Hausfrauen“, das Ortsgeschehen im abgelaufenen Jahr und tauschten den neuesten Klatsch und Tratsch aus. Vom Trainingslager des Sportvereins über alltägliche Begegnungen bis hin zu Begebenheiten bei Festen und Veranstaltungen war wieder einiges dabei.

Von den „Allezer Gäässwärmern“, den „Borkemer Wüscheli“ sowie den „Rouschebercher Milchsäuli“ waren viele närrische Gäste und Elferräte dabei, die Dieter Keller willkommen hieß. Das Rosenberger Prinzenpaar gab sich ebenfalls die Ehre. Mehrere Tanzgruppen der Prinzengarde der „Milchsäuli“ hatten ein interessantes Programm vorbereitet. Die kleinen „Blauen Funken“, die größeren „Roten Funken“ und die Garde des Elferrats der Stadt Osterburken unter dem Motto „H2O – mal so, mal so“ waren aus der Kernstadt dabei. Auch die Tänzerinnen der Adelsheimer Garde ernteten Applaus. Erstmals traten auch die Osterburkener Kirnausträndler mit ihrem mittelalterlichen Schautanz auf.

Am spannendsten erwartet worden war jedoch zu späterer Stunde der abschließende Auftritt des Männerballetts der „Boftschemer Rauchschwalbe“, welches mit seinem Tanz noch einmal so richtig die Stimmung zum Brodeln brachte.

In der Bildergalerie sind einige Aufnahmen von der Veranstaltung zu finden.


Jun 05

In der Galerie gibt es nun Bilder vom Arbeitseinsatz am Sportheim und vom 5:1-Sieg beim letzten Rundenspiel 2008/2009 gegen den TSV Krautheim.